Evolucare engagiert sich für E-Health

10.05.2020
  • Beitrag empfehlen :

Engagé pour la santé

Politik der Transformation unseres Gesundheitssystems

Unser Gesundheitssystem erlebt seit einigen Jahren einen Wandel, der sich 2018 in der Vorlage einer Politik der Transformation unseres Gesundheitssystems durch den Präsidenten der Republik eine konkrete Form angenommen hat.

Mit Unterstützung des französischen Ministers für Solidarität und Gesundheit wurde im April 2019 eine nationale Roadmap für die Digitalisierung im Gesundheitswesen auf den Weg gebracht, die ein gemeinsames Engagement für die Umsetzung der digitalen Gesundheit widerspiegelt.

Die dort vorgeschlagenen Orientierungslinien beinhalten eine gemeinsame Vision, insbesondere mit den Fachleuten der Branche, über die zu erreichenden Ziele und die hierzu einzusetzenden Mittel. Das französische Ministerium für Solidarität und Gesundheit hat sich über den Arbeitsstab für die Digitalisierung im Gesundheitswesen (DNS) für eine gemeinsame Konstruktion der E-Health-Politik in Frankreich mit allen Akteuren des Ökosystems verpflichtet.

Die Industrieunternehmen, die digitale Werkzeuge und Dienstleistungen für Angehörige von Gesundheitsberufen, des medizinisch-sozialen und sozialen Sektors sowie für Patienten und Anwender entwickeln, sind wichtige und unverzichtbare Partner, die zur Umsetzung dieser E-Health-Politik in Frankreich beitragen. Die Charta „Engagé pour la e-santé” – Engagiert für E-Health – zielt darauf ab, die Grundsätze zu definieren, die von den Industrieunternehmen des Sektors mitgetragen werden, sowie die jeweiligen Verpflichtungen der staatlichen Stellen einerseits und der Industrieunternehmen andererseits.

Damit die Initiative E-Health in Frankreich Fortschritte macht, ist es unabdingbar, dass die Umsetzung der Maßnahmen der Roadmap in einem Klima des gegenseitigen Vertrauens, der Konzertierung und der gemeinsamen Konstruktion der künftigen Schritte, der gemeinsamen Verantwortung auch im Hinblick auf die Investitionsstrategien und die damit verbundenen Wirtschaftsmodelle sowie in einem ethischen und humanistischen Rahmen erfolgt. Die Unterstützung der Industrieunternehmen des Sektors, die diese Verpflichtungen eingegangen sind, ist von entscheidender Bedeutung und soll die Herausbildung von „E-Health-Champions” auf dem französischen Markt sowie die Konsolidierung von industriellen Akteuren auf den Märkten im In- und Ausland fördern. Die Roadmap vertritt die Ansicht, dass sich alle öffentlichen und privaten Initiativen unter der Voraussetzung entfalten können und müssen, dass Sie die von der öffentlichen Gewalt als Garant für das Gemeinwohl festgelegten Werte und rechtlichen und technischen Rahmenbedingungen beachten. Siehe auch die Veröffentlichung der Digitalisierungsagentur im Gesundheitswesen ANS: „Engagé pour la e-Santé”

Konzept der staatlichen Plattform – Government-as-a-platform

Dieses Konzept legt die grundlegenden Konstruktionsregeln fest, errichtet die Grundpfeiler und lädt jeden dazu ein, seinen Beitrag zum gemeinsam errichteten (Bau-)Werk zu liefern. Der erste Schritt dieses gemeinsamen Vorgehens hat zur Veröffentlichung des Rahmenwerks, der „Doctrine Technique”, im Februar 2020 nach einer umfassenden öffentlichen Konzertierung geführt. Diese „Doctrine Technique“ stellt den Bezugsrahmen für die digitalen Werkzeuge und Dienstleistungen im Gesundheitswesen für die kommenden Jahre dar. Sie richtet sich insbesondere an die Trägerschaft dieser digitalen Werkzeuge und Dienstleistungen im Gesundheitswesen, unabhängig davon, ob Sie hier die Leitung innehaben (regionale Gruppierungen zur Unterstützung des Ausbaus von E-Health-Initiativen, Gesundheitseinrichtungen…) und/oder als Auftragnehmer fungieren (Anbieter von Lösungen, Integrator…). Sie alle haben umfassend an ihrem Inhalt mitgewirkt. Diese „Doctrine” zielt auf die Konsolidierung der einzelnen Elemente des Fundaments der E-Health-Politik ab (Standards, Datenbestände, sichere und vertrauenswürdige digitale Basisdienstleistungen). Sie ist Teil einer Urbanisierungslogik mittels nationaler digitaler Plattformen (Patientenplattform „Espace Numérique de Santé”, digitale und private Gesundheitsangeboten für Mitarbeiter im Gesundheitssektor, Plattform für staatliche Gesundheitsdatenbanken bzw. Health Data Hub). Alle Plattformen werden in Form eines „E-Health-Hauses” dargestellt (klicken Sie auf das Bild, um das Diagramm zu vergrößern). 

 

Welche Verpflichtungen gehen wir ein ?

    1. Entwicklung digitaler Informationssysteme, Dienstleistungen und Werkzeuge entsprechend den Grundstandards (Ethik, Sicherheit, Interoperabilität) und Grunddienstleistungen (digitale Patientenakte, gesichertes Kommunikationssystem, elektronisches Rezept…);
    2. Die von den öffentlichen Stellen angebotenen Testplattformen aktiv vervollständigen, insbesondere das Instrument „Konvergenz”, um die Übereinstimmung der digitalen Informationssysteme, Dienstleistungen und Werkzeuge mit der „Doctrine technique” zu bemessen und anzugeben;
    3. An Experimenten teilnehmen und an den Konzertierungen, die von den öffentlichen Stellen organisiert wurden, mitarbeiten;
    4. Die im Rahmen der digitalen und privaten Gesundheitsangebote für Mitarbeiter im Gesundheitssektor und/oder den Bürgern im Store über den „Espace Numérique de Santé” entwickelten digitalen Werkzeuge und Dienstleistungen für die Suchmaschinenoptimierung vorschlagen;
    5. Kunden begleiten unter Einhaltung der Grundsätze der Ethik, der Sicherheit und des Schutzes personenbezogener Daten;
    6. Über Maßnahmen informieren, die in Anwendung der Charta ergriffen wurden und das Logo „Engagé pour la e-santé” auf allen Kommunikationsmedien verwenden.