Unterzeichnung einer exklusiven und weltweiten Lizenzvereinbarung für die Nutzung von OphtAI

01.30.2019
  • Beitrag empfehlen :

exklusiven und weltweiten Lizenzvereinbarung für die Nutzung von OphtAI

Die Unterzeichnung dieser Vereinbarung besiegelt eine erfolgreiche öffentlich-private Partnerschaft. OphtAI ist ein Algorithmus der künstlichen Intelligenz, das Ergebnis einer dreijährigen Zusammenarbeit von Forschern, Ärzten und Ingenieuren.

Evolucare hatte bereits die 2004 bis 2017 von der französischen Krankenhausadministration AP-HP eingesetzte Plattform für Tele-Augenheilkunde zur Früherkennung der diabetischen Retinopathie bereitgestellt und ergänzt sein Portfolio nun um einen weiteren Algorithmus der künstlichen Intelligenz, der die Früherkennung dieser Erkrankung revolutionieren wird. Angesichts der unzureichenden Anzahl von Augenärzten und der weltweit steigenden Zahl an Diabetikern bietet OphtAI eine Lösung zur automatisierten Erkennung von Netzhautläsionen und ermöglicht eine Bewertung des Krankheitsschweregrades.

Die Unterzeichnung dieser exklusiven und weltweiten Vereinbarung legt den Grundstein für eine vielversprechende Zukunft. Derzeit läuft das Verfahren zur CE-Kennzeichnung von OphtAI als Medizinprodukt, sodass es in Kürze auf den Markt gebracht werden kann. Für die kommerzielle Nutzung von OphtAI ist die Gründung eines Joint Ventures mit ADCIS, einem auf Bildverarbeitung spezialisierten Unternehmen und langjährigen Partner bei diesem Gemeinschaftsprojekt, geplant. Ziel dieses Joint Ventures ist die Entwicklung von Tools zur Früherkennung, Diagnose und Nachverfolgung von Erkrankungen, die über die Netzhaut erkannt werden können.

Erfahren Sie mehr:
Innovation: KI für diabetischere Retinopathie-Screening

Was sie darüber sagen :
TIC Sante
Healthandtech.eu
Aefinfo
DSIH