Unterstützung bei der Behandlungsstrategie

03.03.2018
  • Beitrag empfehlen :

RIDHO : “Radiomik und Integration heterogener Daten in der Onkologie”.

Allgemeine Informationen:


Finanzierung: FUI 23/Bpifrance – Großraum Paris
Ausschreibende Wettbewerbscluster: Medicen (führender Cluster), Systematic (Ausschreibungspartner)
Budget: 4,2 Mio. €
Dauer: 3 Monate

Konsortium:

  • Unternehmen: Philips HealthTech, Evolucare Technologies, Ariana Pharma
  • Krankenhäuser: APHP (Hôpital Européen Georges Pompidou und Hôpital Beaujon)

Medizinische Themenfelder:
Onkologie, Präzisionsmedizin, Unterstützung bei der Behandlungsstrategie, personalisierte Medizin

Technische Themenfelder:
Radiomics, Bildanalyse, Data Mining, künstliche Intelligenz, prädiktive Algorithmen

Ziel des Projekts RIHDO ist die Entwicklung und Vermarktung einer Suite von Software-Tools für Untersuchungen und für die klinische Entscheidungsunterstützung in der Onkologie. Dieses Projekt wird im Rahmen der Präzisionsmedizin realisiert, die darauf abzielt, Behandlungen für phänotypisierte Patientengruppen anzupassen, um ihnen die wirksamste Behandlungsstrategie (Nutzen für den Patienten) zu bieten, ohne dabei auf kostenintensive Therapien zurückgreifen zu müssen, wenn sie nicht geeignet sind (wirtschaftlicher Nutzen).

 

Die wichtigste Innovation des Projekts RIHDO ist die Verwendung von Radiomics, um das Potenzial der Bildgebung in die auf der Integration und Analyse heterogener Daten basierenden Ansätze zu integrieren. Die bei Radiomics aus den Bilder extrahierten Merkmale steigern die Menge der zur Charakterisierung von Patienten erhobenen (klinischen, biologischen) Daten, aus denen wiederum Multimarker-Signaturen und prädiktive Prognosemodelle, Diagnostiken etc. mit Bezug auf die jeweilige klinische Fragestellung abgeleitet werden können.

Die angestrebten Technologien haben bereits ihr Potenzial im akademischen und wissenschaftlichen Bereich bewiesen und RIHDO soll die Machbarkeit in der klinischen Pflege belegen.

“Dieses Tool wird Medizinern helfen, bei der Behandlung von Lungentumoren und Metastasen in der Leber die beste klinische Entscheidung zu treffen“, so Nicolas VILLAIN, Leiter der Forschungsabteilung von Philips Frankreich, Träger des Projekts RIHDO.