Der Gesundheitsplan “Ségur de la Santé” und wir

07.09.2021
  • Beitrag empfehlen :

Ségur de la Santé

Der „Ségur de la Santé“, ein ehrgeiziger mit 19 Milliarden Euro ausgestatteter Plan

Die digitalen Projekte sind nur ein Aspekt des Ségur-Gesundheitsplans, mit dem die 19 Milliarden Euro folgendermaßen investiert werden sollen:

  • Berufe umgestalten und die Bezahlung der Pflegekräfte verbessern
  • Neue Investitions- und Finanzierungsstrategien für die Pflege definieren
  • Die Organisation und den Arbeitsalltag der verschiedensten Teams vereinfachen
  • Die Träger des Gesundheitswesens in den Regionen im Interesse der Nutzer zur Zusammenarbeit veranlassen

    Der „Ségur de la Santé“ und die Digitalisierung: ein Fortschritt in mehreren Wellen

    Der im Juli 2020 vereinbarte Ségur de la Santé verankert die Förderung einer massiven und schlüssigen Weiterentwicklung digitaler Methoden im Gesundheitswesen. Investitionen in Höhe von 2 Milliarden Euro sind in den nächsten Jahren vorgesehen, um die elektronische Datenverarbeitung in Gesundheitsfragen umfassend und schnell wie noch nie zu modernisieren.

    Diese Modernisierung betrifft insbesondere die Fähigkeit des Zusammenwirkens, die Umkehrbarkeit, die Konvergenz und die Sicherheit der Gesundheits-Informationssysteme: grundlegende Ziele, die sich aus der französischen „Roadmap für digitale Methoden im Gesundheitswesen“ ergeben.

    Die Veränderungen werden in mehreren aufeinander folgenden Wellen stattfinden, zu denen jeweils folgende Elemente gehören:

    • Ein Finanzierungsantrag ermöglicht Gesundheitseinrichtungen einen Zugang zu Ségur-Mitteln über bestimmte Referenzprodukte.
    • Spezifische Referenzierungsunterlagen (DSR), die die technischen und funktionalen Anforderungen und Spezifikationen beschreibt, die von Software-Systemen erwartet werden.

    Gestützt auf vorbereitende Dokumente des Ministeriums arbeitet die Evolucare-Gruppe bereits an den vorrangigen Anwendungsfällen des Ségur-Plans, um so schnell wie möglich eine Referenzierung durch die ANS (Agentur für die Digitalisierung im Gesundheitswesen) zu erhalten, was für die Einrichtungen ein Schlüssel zur Zuteilung von Finanzmitteln ist.

    Das Prinzip der „Durchsetzbarkeit“

    Wie die Agentur für die Digitalisierung im Gesundheitswesen erläutert, „sollen die Referenzsysteme für die Interoperabilität und Sicherheit durchsetzbar sein, ebenso wie die Bewertungs- und Zertifizierungsverfahren, mit denen die Übereinstimmung der Informationssysteme oder der digitalen Dienste und Werkzeuge mit den Referenzsystemen der Interoperabilität gemessen wird“.

    Diese Durchsetzbarkeit bzw. Rechtskraft beruht auf zwei Artikeln des Gesetzes über das öffentliche Gesundheitswesen in Frankreich (L 1110-4-1 und L 1110-4-2).

    Aufbau eines kohärenten und kommunikationsfähigen digitalen Gesamtumfeldes

    Das Ziel ist ein „digitales“ Gesundheitssystem, in dessen Mittelpunkt der Patient und seine digitale Akte „Mein Gesundheitskonto“ stehen.

    In der online Patientenakte (DMP) werden die Informationen gespeichert, der MSSanté-Nachrichtenaustausch bringt eine gemeinschaftliche Kommunikation über sechs thematische „Korridore“: Medizinische und soziale Dienste, Apotheken, Krankenhäuser, Städte, Radiologie, Biologie.

    Voir la vidéo
    Voir la vidéo

    Evolucare und der Plan „Ségur de la Santé“

    Engagé pour la santé

    Die Evolucare-Gruppe ist in Verbindung mit allen ministeriellen Initiativen aktivund umfassend an der Weiterentwicklung digitaler Gesundheitssysteme beteiligt. Wir widmen unsere ganze Kraft folgenden Zielen:

    • Wir streben die Referenzierung unserer Produkte an
    • Wir wollen unseren Kunden zur Konformität verhelfen
    • Wir möchten, dass sie in den Genuss der verfügbaren Finanzierungen kommen
    • Wir wollen unsere Produkte im Sinne der Kundenerwartungen verbessern

    Die betreffenden Produkte unseres Sortiments werden bereits auf die Konformität im Rahmen der ersten „Finanzierungswelle“ vorbereitet:

    • Speicherung der Daten in der elektronischen Patientenakte (Kompatibilität 2.4)
    • Versenden von E-Mails über den gesicherten Gesundheits-Nachrichtenaustausch (MSS, Referenzsystem für Messaging-Clients v0.1)
    • Starke Authentifizierung über „Pro Santé Connect“ (Referenzsystem PSC)
    • Die Einbeziehung der nationalen Gesundheitskennung (Referenzsystem zur nationalen Gesundheitsidentität V2.0)

    Wenden Sie sich einfach an uns, wenn Sie Informationen über die Beteiligung von Evolucare an vielen Entwicklungen in den Regierungsprojekten zur Digitalisierung des Gesundheitswesens und über die Schritte brauchen, die Sie gemeinsam mit uns gehen könnten, um Projekte in diesem Rahmen und mit diesen Finanzierungen umzusetzen.